DIY Projekt I Geschenkideen
LIFESTYLE

DIY Projekt I Geschenkideen

Hallöchen!

Immer mal wieder steht ein Geburtstag vor der Tür. Sei es der des Partners, eines Elternteiles, weiteren Verwandten oder eines Freundes. Die richtige Wahl des Geschenkes ist hierbei das A und O. Als Mädchen fällt es mir einfacherer einem Mädchen ein Geschenk zu machen, als dem „starken Geschlecht“. Schweißperlen treibt es mir schon allein beim bloßen Gedanken auf die Stirn. Selbst bei Männern die ich gut kenne, tue ich mich äußerst schwer. Mein Problem hierbei immer, ich bin ein Gegner von Gutscheinen und sonstigen langweiligen Geschenkideen. Ich verabscheue es einfach.

Oftmals werden Gutscheine eh erst Jahre später eingelöst oder kommen überhaupt nicht zum Einsatz. Das ist traurig und mir persönlich geht es bei einem Geschenk darum, dem Menschen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und ein wenig Freude zu verbreiten.

Um schließlich das perfekte Geschenk zu finden, verbringe ich nahezu Stunden auf Internetseiten wie Pinterest und ähnlichem. Ich wege zwischen verschiedenen Ideen ab und versuche es bestmöglich nachzubilden und auf die beschenkte Person anzupassen.

Auf einer dieser Streifzüge, kam mir nun die Idee eine Geschenkidee von Pinterest zu verwirklichen und mit euch zu teilen!

Was ihr benötigt: 

  • 1 Blumentopf
    ovaler Eisentopf – 9.99€
    runder Eisentopf – 8.99€
  • diverse Blumen z.B.:
    Haworthia cymbiformis – 1.99€
    BAMBINO Mix – 1.99€
    Opunti-Mix – 2.29€
    Succulenten missortiment – 2.79€
    etc.
  • 2 Bierflaschen (können in einer alkoholfreien Variante auch weggelassen werden)
  • kleine Kreidetafel
  • Kreide/ Kreidestifte – folia Kreidestift weiß – 2.49€
  • Dekosteine – KNORR prandell Dekosteine grau – 2.99€

Was ihr tun müsst:

Der erste Schritt ist es, die benötigten Utensilien zu besorgen. Für mich führte also der erste Weg in den nächstgelegenen Baumarkt. Hier direkt in die Blumenabteilung. Im Vorhinein habe ich mich für eine runde oder ovale Form entschieden. Die Entscheidung über Form, Farbe und Art, ist aber komplett euch überlassen. Meiner ersten Vorstellung nach sollte es ein „Beton/ nach Betonaussehender“-Blumentopf sein. Da ich nicht fündig wurde, musste Plan B herhalten und ich griff zu einem Eiseneimer mit zwei braunen Hänkeln. Das gefiel mir sogar noch besser als mein ursprünglicher Plan!

Nun geht es an die Auswahl der Blumen! Hierbei ist euch komplett frei überlassen, welche und wie viele Blumen ihr eintopft. Ich habe einfach ein paar zusammen gestellt, die mir gefallen haben und durch weitere ergänzt, die ich noch zuhause hatte. Die Auswahl an Blumen war riesig und so fiel mir die Entscheidung auch sehr schwer! Aber nach einiger Zeit hatte ich die perfekten Blumen ausgewählt. Ich habe zwei Varianten dieses Projektes kreiert. Variante 1 mit einem ovalen Eiseneimer und einer anderen Auswahl an Blumen als in Variante 2 – in einem runden Eiseneimer.

Zuhause geht es dann auch schon ans einpflanzen. Ein kleiner Tipp an dieser Stelle, verwendet am besten längere Handschuhe um eure Hände zu schützen. Speziell, wenn ihr Kakteen verwendet, da diese leicht stechen und zudem allergische Reaktionen auslösen können. Füllt nun eurer Gefäß zu 3/4 mit Erde und platziert die Blumen nun an die gewünschte Stelle. Denkt aber bitte daran, noch Platz für die zwei oder weitere Bierflaschen zu lassen! Im nächsten Schritt müsst ihr lediglich die Wurzeln der Setzlinge leicht lösen, indem ihr sie leicht in eurer Hand zusammen drückt. Daraufhin grabt ihr eine kleine Kuhle und setzt die Setzlinge in diese ein. Nun wird die Erde um die Pflanze herum, angedrückt und schlussendlich ein wenig gegossen. Um das ganze noch ein wenig aufzupimpen, habe ich die Erde mit grauen Dekosteinen besetzt. Mein eigentlicher Plan war es Kieselsteine zu verwenden, diese gab es lediglich in einer großen Menge – weshalb ich mich für die kleinere,billigere Dekovariante entschied. Diese werden nun auf der Erde drapiert. Aber bedeckt die Erde nicht vollständig, da sonst das Wasser nicht durchdrängen kann.

Nun folgt der Feinschliff. Nachdem ihr das Bier eurer Wahl gekauft habt, „setzt“ ihr diese ebenfalls ein. Als kleine Alternative können auch verschiedene Alkoholarten verwendet werden. Grabt erneut eine kleine Kuhle, damit das Getränk einen guten Stand hat – oder legt es einfach in den Topf und befestigt es mit Tesa. Sobald dies erfolgt ist, legt ihr einfach die Getränke in die vorgesehenen Löcher. Das Geschenk ist auch wunderbar als alkoholfreie Variante möglich – hierfür lasst ihr einfach die Alkoholflaschen weg.

Das Kreideschild könnt ihr entweder im Internet, in Bastelläden oder gutsortierten Drogerien erwerben. Diese werden nun beschriftet, mit dem Schriftzug „X’s Biergarten“. Das X ersetzt ihr natürlich durch den Namen des beschenkten und schon ist euer Geschenk fertig! Falls ihr euch für die alkoholfreie Variante entschieden habt. Könnt ihr einfach auf das Kreideschild X’s Garten oder einen anderen Spruch schreiben!

Alternative : Bier und Sekt

Das wars für heute! Bis bald. Eure Anni!

Verpasst nie wieder ein Update, indem ihr meinen Blog abonniert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.